*
telefon
blockHeaderEditIcon

Telefon: 09232-70880

Link popup- ARD Reportage Berufsunfähigkeit
blockHeaderEditIcon
Text - tipp, mach den vettercheck
blockHeaderEditIcon
header-blog-stefan-vetter
blockHeaderEditIcon
Stefan Vetter, Ihr Makler in Wunsiedel, informiert aktuell über Geld- und Versicherungsangelegenheiten
slider-kundenmeinungen
blockHeaderEditIcon
google bewertungen
blockHeaderEditIcon

    Fragwürdige Geschäfte bei der Rückabwicklung von Lebensversicherungen

    Viele Gesellschaften belehrten ihre Kunden häufig nicht vorschriftsmäßig über Widerrufsrechte für zwischen 29. Juli 1994 und 31. Dezember 2007 abgeschlossene Renten- und Lebensversicherungen. Nach § 5a Versicherungsvertragsgesetz a.F. (VVG) war die Widerrufsbelehrung nur dann ordnungsgemäß, wenn sie in drucktechnisch deutlicher Form darüber aufklärte und darauf hinwies, ab welchem Zeitpunkt die Frist für den Widerspruch beginnt. Außerdem galt ab den 01. August 2001 der Vermerk, dass der Widerspruch in Textform erfolgen muss.

    Ewiges Widerrufsrecht

    Wurden diese Voraussetzungen nicht erfüllt, besitzen die Verträge mitunter ein sogenanntes „ewiges Widerrufsrecht“, so entschied der Bundesgerichtshof in seinen Urteilen vom 07. Mai 2014 (Az. IV ZR 76/11) und 29. Juli 2015 (Az. IV 384/14 und IV ZR 448/14). Fondsgebundene Verträge unterliegen dem Urteil vom 11. November 2015 (Az. IV ZR 513/14).

    Mehr

    Kapitallebensversicherungen haben für die Altervorsorge ausgedient

    Jährlich erhalten Millionen Versicherungskunden die sogenannte Standmitteilung zu ihrer Kapitallebens- und Rentenversicherung. Leider sind die darin enthaltenen gesetzlich vorgeschriebenen Informationen häufig für den Laien nur schwer verständlich – wie in folgendem Blogartikel beschrieben. Aber darum soll es an dieser Stelle nicht gehen. Einer der großen Verlierer der Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) sind die Lebensversicherungsgesellschaften und somit sinkt Jahr für Jahr die Überschussbeteiligung und die prognostizierte Ablaufleistung.

    Krankenkasse hält zusätzlich die Hand aufgeführt

    Und damit nicht genug an schlechten Nachrichten, denn zum Auszahlungszeitpunkt halten sowohl die gesetzliche Pflegeversicherung als auch die Krankenkasse die Hand auf. Sie verlangen rund 18 Prozent über zwölf Jahre in Monatsraten vom Kapital, sofern es sich um eine betriebliche Altersversorgung hande

    Mehr

    Versicherungen – was ist im Todesfall zu beachten

    Der Tod eines geliebten Menschen ist schmerzlich und hinterlässt bei den Hinterbliebenen meist eine große Lücke. Doch Zeit zum Innehalten bleibt vorerst nicht, denn sämtliche Formalitäten rund um die Beisetzung müssen geregelt werden. Trauer und gleichzeitige Verpflichtungen führen dazu, dass häufig wichtige Angelegenheiten außen vor bleiben. Erfahrungsgemäß betrifft dies den Nachlass, die Kündigung bestehender Verträge und allen voran Versicherungen.

    Welche Besonderheiten sind bei den einzelnen Vertragsarten zu beachten:

    Lebensversicherung

    Hier ist Eile geboten und jeder Tag zählt, denn Lebensversicherer geben Erben maximal  72 Stunden Zeit, um den Todesfall anzuzeigen. Erfolgt die Meldung nicht, kann die Gesellschaft die Zahlung der vereinbarten Versicherungsleistung verweigern. Wurde im Vertrag eine bezugsberechtigte Person vermerkt, so erhält diese die vereinbarte Versicherungssumme, ansonsten treten die Erbe

    Mehr

    Tierhalterhaftpflichtversicherungen schützen vor dem finanziellen Ruin

    Beim Zeitungsaustragen zwickt ein Dackel die Mutter zweier minderjähriger Kinder ins Bein. Die Wunde wird zwar ärztlich versorgt, doch nach zwei Tagen erleidet die junge Mutter eine Embolie und stirbt daran.Theo Hölscher, Vorstandsvorsitzender der Uelzener Versicherungen, einem Spezialisten für Tierversicherungen, schildert diesen dramatischen Vorfall,. „Es ist ein großer Irrtum zu glauben, dass ein kleines Tier nur einen kleinen Schaden verursacht“, so Hölscher. Der Besitzer des Dackels haftet, da der Hundebiss nachweislich den Verschluss eines Blutgefäßes verursacht hat. Der Schaden kann in die Millionen gehen, da Hinterblieben- und  Waisenrente, sowie Schmerzensgeld fällig werden.

    Tierhalter haften mit Privatvermögen

    Laut § 833 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) haftet der Tierhalter für alle Schäden, die sein Tier anrichtet, mit dem Privatvermögen. Allerdings bleibt dieser Tatbestand bei der

    Mehr

    Erschreckende Zahlen zum Thema Pflegebedürftigkeit

    In meinem kürzlich veröffentlichten Blogartikel: Privater Pflegeschutz – das verdrängte Problem habe ich die großen finanziellen Risiken, die eine Pflegebedürftigkeit mit sich bringt, dargestellt.
    Sie möchten das Problem private Pflegeabsicherung nicht mehr auf die lange Bank schieben? Dann kontaktieren Sie mich unter der Telefon-Nummer: 09232-70880.

    € 1.697 Eigenanteil bei stationärer Pflege in Pflegegrad fünf

    Bei den Pflegekosten bestehen regionale Unterschiede. Anbei eine Auflistung über den Eigenanteil in den einzelnen Bundesländer (jeweils Landesdurchschnitt) bei stationärer Pflege in Pflegegrad fünf:

    € 2.163  Nordrhein-Westfalen
    € 2.071  Saarland
    € 1.893  Baden-Württemberg
    € 1.878  Rheinland-Pfalz
    € 1.849  Hamburg
    € 1.749  Berlin
    € 1.692  Bayern
    € 1.686  Hessen
    € 1.663  Bremen
    € 1.451  Schleswig-Holstein
    € 1.396  Niedersachsen
    € 1.368  Brandenburg
    € 1.242  Thüringen
    € 1.144  Sa

    Mehr

    Privater Pflegeschutz – das verdrängte Problem

    Vor allem Dank des medizinischen Fortschritts steigt die Lebenserwartung der Menschen an. Was einerseits Anlass zur Freude gibt, belastet andererseits das gesetzliche Sozialsystem immer mehr. Immens steigende Pflegekosten bedeuten gesellschaftlich eine tickende Zeitbombe.

    Pflegestärkungsgesetz sorgt für höhere Kosten

    Das Anfang vergangenen Jahres in Kraft getretene Pflegestärkungsgesetz lässt die Pflegekosten um rund 20 Prozent anschwellen. So stieg die Zahl der Anspruchsberechtigten gegenüber dem Jahr 2016 um 351.000 Personen. Verantwortlich dafür ist hauptsächlich, dass seit der Änderung auch Demenzerkrankte bei der Einstufung berücksichtigt werden und aufgrund dessen 241.000 Betroffene in den Pflegegrad 1 untergebracht wurden. „Dies dient vor allem der Vorbeugung“, so Eugen Brysch, Vorstand der Stiftung Patientenschutz. Somit erhalten Betroffene € 125 für hauswirtschaftliche Hilfe durch einen professionellen An

    Mehr

    Armutsrisiko Pflege

    (495 x gelesen)
    Jan 24 2018

    Armutsrisiko Pflege

    Wie die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen, geht Pflegebedürftigkeit mit einem hohen Armutsrisiko einher. So reicht bei jedem Sechsten der 2,9 Millionen Pflegebedürftigen das Einkommen trotz Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung zum Leben nicht aus, um alle Pflegekosten zu decken. Für viele bleibt dann nur noch der Gang zum Sozialamt. Die Anzahl dieser Schicksale ist steigend – demnach bezogen 440.000 Personen im Jahr 2016 Sozialhilfe. Dies berichtete kürzlich die Saarbrücker Zeitung unter Berufung auf das Statistische Bundesamt.

    Gesetzliche Pflegeversicherung ist Teilkasko

    Da die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teilbetrag der entstehenden Pflegekosten abdeckt, gilt sie als eine Art Teilkaskoversicherung. Pflegebedürftige müssen einen gewissen Eigenanteil selbst tragen. Reicht weder das eigene Vermögen, noch das Einkommen unterhaltspflichtiger Angehöriger aus, greift die sogenannte Hilfe zur Pflege vom

    Mehr

    Risikolebensversicherung – Berechnung der richtigen Versicherungssumme

    Beim Abschluss einer Risikolebensversicherung - siehe Video - ist die Höhe der Versicherungssumme das wichtigste Kriterium überhaupt. Leider wird sie häufig zu niedrig angesetzt. Verstirbt nun der Versicherungsnehmer, gerät der abgesicherte Partner bzw. die abgesicherte Familie in finanzielle Schwierigkeiten. Wer also nach dem Prinzip „Geiz ist geil“ nur auf einen geringen zu zahlenden Beitrag schielt und eine Versicherungssumme von beispielsweise nur € 50.000 wählt, sollte sich im Klaren darüber sein, dass man damit eine Familie nicht über Wasser halten kann. Es droht der soziale Abstieg mit all seinen negativen Folgen.

    Detaillierte Hochrechnung notwendig

    Wer also eine Risikolebensversicherung ins Auge fasst, muss vor dem Abschluss eines Vertrages mit spitzem Bleistift rechnen. Wichtig: Unbedingt klären welche laufenden Kosten anfallen und mit welchem Betrag die bestehen Verbindlichkeiten zu Buch

    Mehr

      telefon
      blockHeaderEditIcon

      Rufen Sie einfach an und klären Sie Ihre Fragen mit dem Experten Stefan Vetter:

      Telefon: 09232-70880

      Link - haftpflichtkasse darmstadt
      blockHeaderEditIcon
      link - tarifrechner-reiseversicherung
      blockHeaderEditIcon
      link - ladylike-krebs-schutzbrief
      blockHeaderEditIcon
      anzeige-google-adsense-300x600
      blockHeaderEditIcon
      link - gratis schulung BILD
      blockHeaderEditIcon

       >> Jetzt klicken und anmelden

      Gratis Schulung Geldanlage

      e-book-cover-geld
      blockHeaderEditIcon

      NEU - Gratis E-Book von Stefan Vetter

      Erfolgreiche Tipps für Ihre Geldanlage

      soz1
      blockHeaderEditIcon
      blog-url
      blockHeaderEditIcon

      Blog URL: /blog
      RSS-Feed: /blog.rss

      _BLOGS_BLOCK_CATEGORIES
      blockHeaderEditIcon

      Kategorien

      e-book-cover-vers
      blockHeaderEditIcon

      Neu

      Gratis E-Book Download als PDF

      Versicherungs Ratgeber von Stefan Vetter Wunsiedel

      Stefan Vetter lüftet das Versicherungs Geheimnis

      Wetter in Wunsiedel
      blockHeaderEditIcon

      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail