*
telefon
blockHeaderEditIcon

Telefon: 09232-70880

Link popup- ARD Reportage Berufsunfähigkeit
blockHeaderEditIcon
Text - tipp, mach den vettercheck
blockHeaderEditIcon
header-blog-stefan-vetter
blockHeaderEditIcon
Stefan Vetter, Ihr Makler in Wunsiedel, informiert aktuell über Geld- und Versicherungsangelegenheiten
slider-kundenmeinungen
blockHeaderEditIcon
google bewertungen
blockHeaderEditIcon

Elementarschaden – auch ohne Gewässer in der Nähe

„Überschwemmung? - hier gibt es doch gar kein Gewässer!“ Das ist die Meinung vieler Bürger hierzulande und sie unterschätzen dabei leichtfertig die Gefahr von Überschwemmungsschäden. Sogenannte Elementarschäden sind in einer Wohngebäude- und Hausratversicherung nicht automatisch enthalten. Der Deckungsumfang dieser Verträge beschränkt sich lediglich auf Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel, sowie Einbruch und Vandalismus. Laut einer Umfrage des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) aus dem Jahr 2016, unterschätzen nahezu 90 Prozent der Befragten die Gefahr eines Überschwemmungsrisikos. Zwei Drittel glauben gar von einem Schaden dieser Art nie betroffen zu werden.

Verzehnfachung der Schäden durch Starkregen

Elementarschäden können auch auftreten, wenn überhaupt keine Gewässer in der Nähe sind. Aus dem „Naturgefahrenreport 2017“ des GDV geht hervor, dass sich Schäden durch Starkregen 2016 im Vergleich zum Vorjahr fast verzehnfacht haben. D.h. es fallen innerhalb kurzer Zeit soviel Niederschläge, dass die Kanalisationen nicht mehr in der Lage sind, diese Wassermassen aufzunehmen. Im anschließenden worst-case tritt dann das sogenannte Rückstau-Szenario ein, hier wird das nicht mehr normal abfließende Wasser in tiefer gelegene Rohre zurück ins Haus gedrückt. Infolge davon werden Kellerräume überflutet und es kommt teils zu immensen Schäden an der Bausubstands und des Hausrats.

Problemfaktor Rückstauklappe

Leider kann sich der Versicherungsnehmer nicht immer darauf verlassen, dass er einen Schaden reguliert bekommt, der durch einen Rückstau ausgelöst wurde, selbst wenn Elementarschäden eingeschlossen sind. Versicherungsverträge enthalten oftmals geregelte Obliegenheiten, die vom Kunden erfüllt werden müssen. So lautet häufig eine: Einbau sowie regelmäßige Funktionsprüfung und Wartung einer Rückstauklappe für Räume, die als überflutungsgefährdet gelten. Diese Klappe schützt vor zurücklaufendem  Ab- oder Regenwasser, sowie vor durch die Kanalisation eindringende Nagetiere, vor allem Ratten.

Unterschiedliche Definition

Von Seiten der Versicherungsgesellschaften besteht keine einheitliche Definition bezüglich Überschwemmung und Rückstau. Somit ist auch der Deckungsumfang der Wohngebäude- und Hausratpolicen unterschiedlich. Dies gilt natürlich auch für die zu erfüllenden Bedingungen im Schadensfall, damit eine Leistung von Seiten des Versicherers erfolgt. Wer hier auf Nummer sicher gehen möchte, lässt seinen Vertrag durch einen unabhängigen Spezialisten prüfen.

Sie haben noch Fragen? Dann rufen Sie mich unter: 09232-70880 an.

 

Kommentar 0
telefon
blockHeaderEditIcon

Rufen Sie einfach an und klären Sie Ihre Fragen mit dem Experten Stefan Vetter:

Telefon: 09232-70880

Link - haftpflichtkasse darmstadt
blockHeaderEditIcon
link - tarifrechner-reiseversicherung
blockHeaderEditIcon
link - ladylike-krebs-schutzbrief
blockHeaderEditIcon
anzeige-google-adsense-300x600
blockHeaderEditIcon
link - geldanlagerechner
blockHeaderEditIcon
link - gratis schulung BILD
blockHeaderEditIcon

 >> Jetzt klicken und anmelden

Gratis Schulung Geldanlage

e-book-cover-geld
blockHeaderEditIcon

NEU - Gratis E-Book von Stefan Vetter

Erfolgreiche Tipps für Ihre Geldanlage

soz1
blockHeaderEditIcon
blog-url
blockHeaderEditIcon

Blog URL: /blog
RSS-Feed: /blog.rss

_BLOGS_BLOCK_CATEGORIES
blockHeaderEditIcon

Kategorien

e-book-cover-vers
blockHeaderEditIcon

Neu

Gratis E-Book Download als PDF

Versicherungs Ratgeber von Stefan Vetter Wunsiedel

Stefan Vetter lüftet das Versicherungs Geheimnis

Wetter in Wunsiedel
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.