google bewertungen
blockHeaderEditIcon
    Dez 14 2019

    Deutsche Sparer sind realitätsfern

    Auf Spareinlagen gibt es keine Zinsen mehr und mittlerweile verlangen auch immer mehr Kreditinstitute sog. Verwahrentgelte, sprich Strafzinsen, aber trotzdem trägt der deutsche Sparer weiterhin sein Geld zur Bank. Sicherlich ist einer der Hauptgründe dafür Unwissenheit, denn nur wenigen Kunden dürfte bekannt sein, welche Renditen klassische Bankprodukte abwerfen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Mehrthemenbefragung mit 1002 Personen im Alter ab 16 Jahren, die im Auftrag der Postbank im Juli 2019 durchgeführt wurde.

    Sparquote auf hohem Niveau

    Die

    Hier weiter lesen ...

    Nov 24 2019

    Kunden auf Strafzinsen vorbereiten

    Der Bundesverband deutscher Volks- und Raiffeisenbanken (BVR) erstellte kürzlich ein brisantes Konzeptpapier, welches erläutert, wie man neue Kunden für Negativzinsen empfänglich machen kann. Für Bestandskunden erteilt der BVR ebenfalls Ratschläge.

    Ankündigung von Negativzinsen ist ein heikles Thema

    Die Ankündigung von Negativzinsen oder Verwahrentgelten (hört sich zwar besser an, ändert aber nichts an der Tatsache) ist für Kreditinstitute generell ein heikles Thema, vor allem dann, wenn es auch „normale Kunden“ einschließen soll.

    Hier weiter lesen ...

    Okt 22 2019

    Die größten Vorurteile rund ums Geldanlegen

    Die Europäische Zentralbank (EZB) hat Guthabenzinsen faktisch abgeschafft. Das bringt Vorteile  für überschuldete Staaten, ist aber schlecht für den Sparer. Warum aber liegen trotzdem € 2,5 Billionen in Deutschland auf Bankkonten? Viele Bürger sind verunsichert und trauen sich nicht in börsengehandelten Wertpapieren zu investieren. Häufig sind daran Vorurteile schuld:

    1) Bargeld ist besser als Geld anlegen

    Ein Großteil der Bevölkerung glaubt es sei sicherer, Geld unter dem Kopfkissen zu verstecken, als an den Finanzmärkten zu inv

    Hier weiter lesen ...

    Quo vadis EZB?

    (1161 x gelesen)
    Sep 20 2019

    Quo vadis EZB?

    Wer sich mit dem aktuellen weltpolitischen Geschehen auseinandersetzt, den beschleicht sicherlich manchmal das Gefühl eher beim Teppichhandel in einem arabischen Land zu sein. Für die Besetzung des höchsten EU-Amts muss Deutschland einen hohen Preis zahlen, denn die Französin Christine Lagarde wird Nachfolgerin von Mario Draghi im Amt des Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB).

    IWF-Hörigkeit von Lagarde

    Als Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF) setzte sich Christine Lagarde für die großzügige Streichung der Schulden Griechenlands

    Hier weiter lesen ...

      telefon
      blockHeaderEditIcon

      Rufen Sie einfach an und klären Sie Ihre Fragen mit dem Experten Stefan Vetter:

      Telefon: 09232-70880

      Link popup- ARD Reportage Berufsunfähigkeit
      blockHeaderEditIcon
      Bild-Beratungsgutschein
      blockHeaderEditIcon

      Beratungsgutschein im Wert von 89,00 Euro

      e-book-cover-vers
      blockHeaderEditIcon

      Neu

      E-Book Download als PDF

      Versicherungs Ratgeber von Stefan Vetter Wunsiedel

      Stefan Vetter lüftet das Versicherungs Geheimnis

      link - tarifrechner-reiseversicherung
      blockHeaderEditIcon
      link - ladylike-krebs-schutzbrief
      blockHeaderEditIcon
      link - geldanlagerechner
      blockHeaderEditIcon
      link - gratis schulung BILD
      blockHeaderEditIcon

       >> Jetzt klicken und anmelden

      Gratis Schulung Geldanlage

      e-book-cover-geld
      blockHeaderEditIcon

      NEU - E-Book von Stefan Vetter

      Erfolgreiche Tipps für Ihre Geldanlage

      anzeige-google-adsense-300x600
      blockHeaderEditIcon
      Wetter in Wunsiedel
      blockHeaderEditIcon

      fusszeile-maklerwun
      blockHeaderEditIcon
      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail
      *