*
telefon
blockHeaderEditIcon

Telefon: 09232-70880

Link popup- ARD Reportage Berufsunfähigkeit
blockHeaderEditIcon
Text - tipp, mach den vettercheck
blockHeaderEditIcon
header-blog-stefan-vetter
blockHeaderEditIcon
Stefan Vetter, Ihr Makler in Wunsiedel, informiert aktuell über Geld- und Versicherungsangelegenheiten
slider-kundenmeinungen
blockHeaderEditIcon

Streitatlas 2017 – Jeder vierte Bundesbürger im Rechtsstreit

Rechtsstreitigkeiten in Deutschland sind auf dem Vormarsch. So stieg das Streitaufkommen im Vergleich zum Vorjahr um 2,8 auf 25,1 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt der Streitatlas 2017 des Rechtsschutzversicherers Advocard, Tochter der Generali Gruppe. Diese großangelegte Studie wird seit 2013 durchgeführt und der Versicherer wertete für die aktuelle Publikation 1,7 Millionen Streitfälle aus.

In Berlin streitet man am häufigsten

Bei genauerer Betrachtung treten regionale Unterschiede auf. Während in der Landeshauptstadt mit 31,2 Streitfälle je 100 Einwohner (2014: 29,3) die meisten Menschen aneinander geraten, sieht es im Süden der Republik entspannter aus – beispielsweise gibt es in Bayern nur 21,8 Fälle.

Top-Streitgrund: Privatleben

Interessantes brachte die Analyse über die Gründe ans Tageslicht. Den Spitzenplatz erzielt der Bereich Privatleben mit 40,1 Prozent aller Streitfälle, gefolgt vom Straßenverkehr mit 27,9 Prozent. Streitigkeiten rund ums Auto erlangten laut Studie mit 3,2 Prozentpunkten den höchsten Zuwachs. Auf Platz drei landete das Arbeitsumfeld (13,4 %), vor Ärgernissen im Wohnbereich (11,2 %) und Streitigkeiten mit Behörden (7,5 %).

Männer verursachen mehr Streitfälle

Aus der Recherche geht weiter hervor, dass Männer häufiger in Streitigkeiten mit juristischem Nachspiel verwickelt sind. Gut zwei Drittel (67,1 %) gehen auf das Konto des starken Geschlechtes. Auch bei Frauen ist privates, wie Trennungen, Erbstreitigkeiten, Unfälle usw., der häufigste Streitpunkt. Während Männer bei Meinungsverschiedenheiten im Straßenverkehr mit 30,6 Prozent deutlich vorne liegen (Frauen  22,4 %), haben im Bereich Wohnen & Mieten die Damen ein höheres Konfliktpotenzial – der Stand hier 13,3 Prozent gegenüber 10,1 Prozent bei den Männern.

Und wie sieht es vor Gericht aus?

Kommt es zum Prozess, kann sich das in Deutschland in die Länge ziehen: Streitfälle mit einer Dauer von über zwölf Monaten haben um mehr als 4 Prozentpunkte zugelegt. Ebenfalls verzeichnete der Anteil sehr schnell gelöster Streitigkeiten (0 bis 3 Monate) ein Plus von 2,6 Prozentpunkten. Allerdings ging die Anzahl der Streits, die weniger als sechs Monate beanspruchen indes um 3,4 Prozent zurück.

Rechtsschutzversicherung wird immer wichtiger

Anhand der Zahlen aus dem Streitatlas 2017 wird deutlich, dass die Rechtsschutzversicherung immer wichtiger wird. Sie müssen kein Streithammel sein, um in eine Situation verwickelt zu werden, in der Sie anwaltlichen Beistand benötigen oder der Fall gar vor Gericht landet. Sichern Sie sich gegen dieses Risiko ab.

Sie benötigen weitere Informationen? Dann kontaktieren Sie mich.

Kommentar 0
google bewertungen
blockHeaderEditIcon
telefon
blockHeaderEditIcon

Rufen Sie einfach an und klären Sie Ihre Fragen mit dem Experten Stefan Vetter:

Telefon: 09232-70880

Link - haftpflichtkasse darmstadt
blockHeaderEditIcon
link - tarifrechner-reiseversicherung
blockHeaderEditIcon
link - ladylike-krebs-schutzbrief
blockHeaderEditIcon
anzeige-google-adsense-300x600
blockHeaderEditIcon
link - geldanlagerechner
blockHeaderEditIcon
link - gratis schulung BILD
blockHeaderEditIcon

 >> Jetzt klicken und anmelden

Gratis Schulung Geldanlage

e-book-cover-geld
blockHeaderEditIcon

NEU - Gratis E-Book von Stefan Vetter

Erfolgreiche Tipps für Ihre Geldanlage

soz1
blockHeaderEditIcon
blog-url
blockHeaderEditIcon

Blog URL: /blog
RSS-Feed: /blog.rss

_BLOGS_BLOCK_CATEGORIES
blockHeaderEditIcon

Kategorien

e-book-cover-vers
blockHeaderEditIcon

Neu

Gratis E-Book Download als PDF

Versicherungs Ratgeber von Stefan Vetter Wunsiedel

Stefan Vetter lüftet das Versicherungs Geheimnis

Wetter in Wunsiedel
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.