google bewertungen
blockHeaderEditIcon
Mai 13 2020

Das Filialsterben der Banken geht weiter

Da Kreditinstitute wegen Corona hierzulande einen Großteil ihrer Zweigstellen dicht gemacht haben - darunter auch der Branchenprimus Deutsche Bank - sind aktuell nur noch wenige Bankfilialen geöffnet. Dabei spielt der Schutz der eigenen Mitarbeiter vor einer Ansteckung eine entscheidende Rolle.

Schließung von Filialen auch ohne Corona

Aber auch ohne Corona wird das Filialnetz der Geldinstitute immer weitmaschiger. Im letzten Jahr gab es 1.220 Schließungen, womit die Zahl auf 26.667 schrumpfte. Im Vergleich zum Jahr 2018 beschleunigte sich der Rückgang von 2,2 auf 3,7 Prozent. Dies berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ), die sich dabei auf Zahlen der Deutschen Bundesbank beruft.

Sparkassen dünnen am meisten aus

Die Sparkassen dünnen ihr Netz besonders stark aus, sie reduzierten 2019 die Zahl um 525 auf 9.207. Aber nichts desto Trotz besitzen sie noch immer die meisten Filialen – der Anteil am bundesweiten Netz liegt bei 34,5 Prozent. Es folgen die Volks- und Raiffeisenbanken, die 471 Schließungen ihrer Zweigstellen vornahmen und somit noch über 8.484 Niederlassungen verfügen. Dies entspricht einen Anteil von 31,5 Prozent. Großbanken, wie die Commerzbank und die Deutsche Bank, verringerten ihre Filialzahl um 79 auf 6.219, so die FAZ.

Hauptgrund des Rückganges ist Online-Banking

Joachim Wuermeling, zuständiger Vorstand der Bundesbank für Bankenaufsicht, begründete diese Entwicklung mit dem harten Wettbewerb der Kreditinstitute untereinander und dem geänderten Kundenverhalten. Gegenüber der FAZ äußerte er: „Da immer mehr Kunden das Online-Banking nutzen, verlieren Filialen an Bedeutung. Banken und Sparkassen bündeln verstärkt ihre Beratungsangebote in großen Filialen.“

Auch Zahl der Geldhäuser geht zurück

Doch nicht nur die Anzahl der Filialen reduziert sich, sondern auch die Gesamtzahl aller Geldhäuser. Ende vergangenen Jahres existierten noch 1.717 unterschiedliche Institute, das entspricht einem  Rückgang von 66 Stück im Vergleich zu 2018. Die Bundesbank begründete diese hohe Zahl mit Schließungen bzw. Umwandlungen von Zweigstellen britischer Wertpapierhandelsbanken. 2018 wurde der Rückgang noch abgebremst, da international agierende Banken, mit Blick auf den Brexit Entscheidungen verschoben hatten.

Kommentar 0
Wetter in Wunsiedel
blockHeaderEditIcon

script-naturgefahren-check
blockHeaderEditIcon
video-ardmedia-aktien
blockHeaderEditIcon
telefon
blockHeaderEditIcon

Rufen Sie einfach an und klären Sie Ihre Fragen mit dem Experten Stefan Vetter:

Telefon: 09232-70880

Link popup- ARD Reportage Berufsunfähigkeit
blockHeaderEditIcon
Bild-Beratungsgutschein
blockHeaderEditIcon

Beratungsgutschein im Wert von 89,00 Euro

e-book-cover-vers
blockHeaderEditIcon

Neu

E-Book Download als PDF

Versicherungs Ratgeber von Stefan Vetter Wunsiedel

Stefan Vetter lüftet das Versicherungs Geheimnis

link - tarifrechner-reiseversicherung
blockHeaderEditIcon
link - ladylike-krebs-schutzbrief
blockHeaderEditIcon
link - geldanlagerechner
blockHeaderEditIcon
link - gratis schulung BILD
blockHeaderEditIcon

 >> Jetzt klicken und anmelden

Gratis Schulung Geldanlage

e-book-cover-geld
blockHeaderEditIcon

NEU - E-Book von Stefan Vetter

Erfolgreiche Tipps für Ihre Geldanlage

anzeige-google-adsense-300x600
blockHeaderEditIcon
fusszeile-maklerwun
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.

Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

*