*
telefon
blockHeaderEditIcon

Telefon: 09232-70880

Link popup- ARD Reportage Berufsunfähigkeit
blockHeaderEditIcon
Text - tipp, mach den vettercheck
blockHeaderEditIcon
header-blog-stefan-vetter
blockHeaderEditIcon
Stefan Vetter, Ihr Makler in Wunsiedel, informiert aktuell über Geld- und Versicherungsangelegenheiten
slider-kundenmeinungen
blockHeaderEditIcon
google bewertungen
blockHeaderEditIcon
Nov 28 2017

Täglich passieren 720 Wildunfälle

Die Gefahr in einen Wildunfall verwickelt zu werden, ist höher als mancher denkt. Sobald die Blätter fallen, steigt auch die Zahl der Wildunfälle. Oktober und November sind dabei die Spitzenmonate, gefolgt vom Monat Mai. „Die Spitzenränge von Herbst und Frühjahr in den Wildunfallstatistiken bedeuten jedoch nicht, dass das Wild zu anderen Zeiten nicht aktiv wäre“, warnt Hans-Joachim Koch, Leiter der Kfz-Schadenabteilung der HDI Versicherung AG.

264.000 Unfälle mit Wild

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) teilt in seiner aktuellen Wildunfall-Statistik mit, dass im Jahr 2016 den Kfz-Versicherern rund 264.000 Unfälle mit Wildbeteiligung gemeldet wurden. Aufgrund des höheren Verkehrsaufkommen stieg in den vergangenen Jahren die Zahl der Wildunfälle kontinuierlich – auf mittlerweile 720 Kollisionen pro Tag. Zum 01.01.17 wurden 45,8 Millionen gewerbliche und private Kfz-Halter registriert. Rein rechnerisch prallen somit knapp 0,6 Prozent davon pro Jahr mit Wildschwein, Reh oder Hirsch zusammen.

Enorme Kräfte wirken

Bei über 80 % aller Unfälle ist Rehwild betroffen. Fast 3.000 Verletzte und 10 Tote sind pro Jahr zu beklagen. Beim Zusammenstoß mit einem Tier wirken enorme Kräfte. Bereits bei einer Geschwindigkeit von 60 km/h prallt ein Reh mit einer Gewichtskraft von fast einer Tonne gegen das Fahrzeug. Ein ausgewachsenes Wildschwein gar mit dem eines Nashorns.

Durchschnittliche Schadenszahlung € 2.580

Laut Auskunft des GDV stieg der wirtschaftliche Schaden im Jahr 2016 zum Vorjahr von € 653 auf € 682 Millionen an. Dabei leisteten im Durchschnitt die Versicherer € 2.580 pro Schadensfall. Der am eigenen Fahrzeug entstandene Schaden durch Haarwild, wie Wildschwein oder Reh, lässt sich über die Teilkaskoversicherung regulieren. Mittlerweile haben einige Versicherungsgesellschaften den Versicherungsschutz auf bestimmte weitere oder auch sämtliche Tiere ausgeweitet. Auch die Vollkaskoversicherung deckt Schäden dieser Art. „Auf den persönlichen Schadensfreiheitsrabatt hat ein Wildschaden keinen Einfluss“, so der GDV.

Wie können Wildunfälle vermieden werden?

Um das Risiko eines Wildunfalles zu reduzierten, sollte man nachfolgende Punkte beachten:

- erhöhte Aufmerksamkeit bei Warnschildern für Wildwechsel
- vor allem während der Dämmerung an gefährdeten Stellen die Geschwindigkeit reduzieren
- zeigt sich Wild in Straßennähe, Fernlicht abblenden, bremsen und hupen
- riskante Ausweichmanöver vermeiden

Folgendes ist zu beachten, wenn der Schadensfall eingetreten ist:

- falls ein Zusammenstoß unvermeidlich ist, riskante Ausweichmanöver unterlassen. Eine Kollision mit einem anderen Fahrzeug oder einem Baum bzw. das Risiko sich zu Überschlagen, birgt höhere Gefahren als der Kontakt mit einem Tier.

- Unfallort sofort sichern: Warnblinkanlage einschalten, Warndreieck aufstellen, Verschmutzungen von der Straße entfernen. Sofern das Tier tot auf der Straße liegt, dieses an den Straßenrand ziehen, um weitere Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden.

- Polizei benachrichtigen

- verletztes und noch lebendes Wild nicht berühren. Das Töten eines Tieres ist hier Aufgabe des Jagdpächters oder der Polizei. Und schlagen Sie sich die Idee aus dem Kopf, das Wildtier zum Tierarzt bringen zu wollen.

- Getötetes Wild liegen lassen. Das Mitnehmen erfüllt den Straftatbestand der Wilderei.

- Wildunfallbescheinigung für die Versicherung vom Jagdpächter oder Förster ausstellen lassen.

- Fotoaufnahmen vom Fahrzeug, Unfallort und Tier anfertigen. Diese helfen bei der Schadensbearbeitung.

- umgehende Schadensmeldung an den Versicherer, noch bevor die Spuren des Unfalles beseitigt werden.

Kommentar 0
telefon
blockHeaderEditIcon

Rufen Sie einfach an und klären Sie Ihre Fragen mit dem Experten Stefan Vetter:

Telefon: 09232-70880

Bild-Beratungsgutschein
blockHeaderEditIcon

Beratungsgutschein im Wert von 89,00 Euro

Link - haftpflichtkasse darmstadt
blockHeaderEditIcon
link - tarifrechner-reiseversicherung
blockHeaderEditIcon
link - ladylike-krebs-schutzbrief
blockHeaderEditIcon
anzeige-google-adsense-300x600
blockHeaderEditIcon
link - geldanlagerechner
blockHeaderEditIcon
link - gratis schulung BILD
blockHeaderEditIcon

 >> Jetzt klicken und anmelden

Gratis Schulung Geldanlage

e-book-cover-geld
blockHeaderEditIcon

NEU - E-Book von Stefan Vetter

Erfolgreiche Tipps für Ihre Geldanlage

soz1
blockHeaderEditIcon
blog-url
blockHeaderEditIcon

Blog URL: /blog
RSS-Feed: /blog.rss

_BLOGS_BLOCK_CATEGORIES
blockHeaderEditIcon

Kategorien

e-book-cover-vers
blockHeaderEditIcon

Neu

E-Book Download als PDF

Versicherungs Ratgeber von Stefan Vetter Wunsiedel

Stefan Vetter lüftet das Versicherungs Geheimnis

Wetter in Wunsiedel
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.