google bewertungen
blockHeaderEditIcon

Neue Hinzuverdienstgrenzen für Hinterbliebene

Bezieher einer gesetzlichen Witwenrente dürfen nur bis zu einem bestimmten Freibetrag Geld hinzuverdienen, ansonsten werden ihre staatlichen Leistungen gekürzt. Zum 01.07.2015 wurde diese Verdienstgrenze angehoben. Zusätzlich besteht für Empfänger einer gesetzlichen Waisenrente ab diesem Zeitpunkt keinerlei Beschränkung des Einkommens mehr.

Rentenerhöhung auch für Witwen- und Waisenrenten

Zum 01.07.2015 gab es eine Erhöhung der Altersrenten. Sie betrug bei bestehenden Renten 2,1 Prozent in den alten und 2,5 Prozent in den neuen Bundesländern. Zeitgleich stiegen – wie bereits oben erwähnt – auch die Freibeträge (Hinzuverdienstgrenzen), d. h. die Beträge, die Bezieher einer gesetzlichen Witwen- und Erziehungsrente dazuverdienen dürfen, ohne dass Rentenleistungen gekürzt werden.

Berechnung der Hinzuverdienstgrenze

Die Hinzuverdienstgrenze entspricht bei der Witwen- und Erziehungsrente dem 26,4-fachen des aktuellen Rentenwertes. Bei Personen, die eine Hinterbliebenenrente erhalten und Kinder mit einem Anspruch auf Waisenrente erziehen, erhöht sich der Freibetrag zusätzlich um das 5,6-fache des Rentenwertes je Sprössling. In Zahlen ausgedrückt: in Westdeutschland wurde der Betrag von  € 28,61 auf € 29,21 und in Ostdeutschland von € 26,39 auf € 27,05 angehoben.

Höhere Hinzuverdienstgrenzen

Der Freibetrag für Witwen- und Erziehungsrenten wurde in den alten Bundesländern von
€ 755,30 auf € 771,14 und den neuen von € 696,70 auf € 714,12 angehoben. Für jedes rentenberechtigte Waisenkind, welches der Hinterbliebene erzieht, erhöht sich der Freibetrag um € 163,58 in West- sowie € 151,48 in Ostdeutschland.

Geänderte Regelung bei Waisenrenten

Durch eine am Anfang des Jahres beschlossene Gesetzesänderung entfällt für volljährige Waisen die Anrechnung von Einkommen bei der Waisenrente. Demzufolge ist die Rente  abzugsfrei, egal welcher Betrag durch ein Arbeitsverhältnis noch dazukommt. Waisen unter 18 Jahren dürfen – wie bisher - unbegrenzt hinzuverdienen.

Fragen im Vorfeld klären

Allen, die eine Witwen- und Waisenrente beziehen und etwas dazuverdienen möchten, wird empfohlen, sich bei der für sie zuständigen Beratungsstelle der Gesetzlichen Rentenversicherung zu informieren. Wichtig: vor Aufnahme der beruflichen Tätigkeit klären, ob das erwirtschaftete Einkommen den Freibetrag überschreitet, bzw. ob es tatsächlich angerechnet wird und wo die Hinzuverdienstgrenze liegt, damit die Rentenleistung voll bestehen bleibt. Für eine Berechnung werden nahezu alle Einkommensarten berücksichtigt, eine Ausnahme bildet beispielsweise die Rentenleistung eines Riester-Rentenvertrages.
Allgemeine Fragen können direkt telefonisch bei der Deutschen Rentenversicherung unter der kostenlosen Servicenummer: 0800 100048070 geklärt werden. Weitere Details zur Hinterbliebenenrente zwecks Anrechnung des Einkommens finden Sie im Webauftritt der Deutschen Rentenversicherung.

Kommentar 0
Wetter in Wunsiedel
blockHeaderEditIcon

script-naturgefahren-check
blockHeaderEditIcon
video-ardmedia-aktien
blockHeaderEditIcon
telefon
blockHeaderEditIcon

Rufen Sie einfach an und klären Sie Ihre Fragen mit dem Experten Stefan Vetter:

Telefon: 09232-70880

Link popup- ARD Reportage Berufsunfähigkeit
blockHeaderEditIcon
Bild-Beratungsgutschein
blockHeaderEditIcon

Beratungsgutschein im Wert von 89,00 Euro

e-book-cover-vers
blockHeaderEditIcon

Neu

E-Book Download als PDF

Versicherungs Ratgeber von Stefan Vetter Wunsiedel

Stefan Vetter lüftet das Versicherungs Geheimnis

link - tarifrechner-reiseversicherung
blockHeaderEditIcon
link - ladylike-krebs-schutzbrief
blockHeaderEditIcon
link - geldanlagerechner
blockHeaderEditIcon
link - gratis schulung BILD
blockHeaderEditIcon

 >> Jetzt klicken und anmelden

Gratis Schulung Geldanlage

e-book-cover-geld
blockHeaderEditIcon

NEU - E-Book von Stefan Vetter

Erfolgreiche Tipps für Ihre Geldanlage

anzeige-google-adsense-300x600
blockHeaderEditIcon
fusszeile-maklerwun
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.

Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

*