*
header-blog-stefan-vetter
blockHeaderEditIcon
Stefan Vetter, Ihr Makler in Wunsiedel, informiert aktuell über Geld- und Versicherungsangelegenheiten
slider-kundenmeinungen
blockHeaderEditIcon

20 Tage entscheiden über 80 Prozent der Rendite

Wer in den letzten 25 Jahren die besten 20 Aktien-Tage verpasste, verlor 80 % der Rendite des MSCI World, einem der wichtigsten Aktienindizes der Welt, berechnete Allianz Global Investors. Aus Vorsicht ganz auf Aktien zu verzichten, komme erst recht teuer, warnt die Allianz Gruppe beim Quartalsausblick.

„Das schlechteste Investment derzeit, ist nicht investiert zu sein. Wer Zaungast des Kapitalmarktes ist, verliert Geld“, erklärte Martin Bruckner, Vorstandsmitglied der Allianz Investmentbank und Chief Investment Officer der Allianz Gruppe in Österreich, beim vierteljährlichen Marktausblick des Versicherers. „Wer sein Geld hierzulande nur aufs Sparbuch legt, verliert derzeit pro Jahr etwa zwei % an Kaufkraft. Und wer zu lange wartet und nicht langfristig breit gestreut in den Kapitalmarkt investiert, hat das Risiko, die besten Tage – und damit auch Renditechancen - zu verpassen“. Denn wer vor derzeitigen Bewertungen an den Aktienmärkten zurückschreckt und mit Investments in den Aktienmarkt zaudert, sollte einen Blick auf die durchschnittliche Rendite verschiedener Aktienindizes der letzten 25 Jahre werfen. War ein Anleger in diesem Zeitraum im weltweiten Index MSCI World investiert, erzielte er im Durchschnitt eine Rendite von 10,13 % pro Jahr. Verpasste er nur die besten 20 Tage in diesem Zeitraum, so liegt diese Rendite bei lediglich 2,02 % pro Jahr, wie eine aktuelle Berechnung von Allianz Global Investors zeigt. Ähnliche Tendenzen gibt es auch bei anderen Indizes wie DAX, Eurostoxx und S&P.

Langfristig positive Entwicklung

Ein langfristig orientierter privater Investor könne am besten über stark diversifizierte Dachfonds von den Finanzmärkten profitieren, rät Bruckner. Derzeit bestehe aber bei vielen Anlegern die Sorge, dass steigende Bondrenditen die Aktienrenditen schmälern könnten. Eine langfristige historische Betrachtung zeigt aber, dass ansteigende Bondrenditen – speziell von einem niedrigen Niveau aus – positiv für die Aktienentwicklung sind. „Die globale Aktienbewertung zeigt derzeit keine Übertreibung“, erklärte Christian Ramberger, Geschäftsführer der Allianz Invest KAG. „Wirtschaftswachstum, expansive Geldpolitik und relative Bewertungen sprechen unverändert für Aktien. Absolute Bewertungen sollten jedoch nicht weiter steigen, sondern das Gewinnwachstum reflektieren.“

In Deutschland liegen rund € 2 Billionen auf nicht oder schlecht  verzinsten Bankkonten. Dort wird das Geld von Jahr zu Jahr weniger wert. Warum nutzen Sie keine Alternativen?

Kommentar 0
google bewertungen
blockHeaderEditIcon
telefon
blockHeaderEditIcon

Rufen Sie einfach an und klären Sie Ihre Fragen mit dem Experten Stefan Vetter:

Telefon: 09232-70880

Link - haftpflichtkasse darmstadt
blockHeaderEditIcon
link - tarifrechner-reiseversicherung
blockHeaderEditIcon
link - ladylike-krebs-schutzbrief
blockHeaderEditIcon
anzeige-google-adsense-300x600
blockHeaderEditIcon
Text - tipp, mach den vettercheck
blockHeaderEditIcon
link - gratis schulung BILD
blockHeaderEditIcon

 >> Jetzt klicken und anmelden

Gratis Schulung Geldanlage

Link popup- ARD Reportage Berufsunfähigkeit
blockHeaderEditIcon
e-book-cover-geld
blockHeaderEditIcon

NEU - Gratis E-Book von Stefan Vetter

Erfolgreiche Tipps für Ihre Geldanlage

soz1
blockHeaderEditIcon
blog-url
blockHeaderEditIcon

Blog URL: /blog
RSS-Feed: /blog.rss

_BLOGS_BLOCK_CATEGORIES
blockHeaderEditIcon

Kategorien

e-book-cover-vers
blockHeaderEditIcon

Neu

Gratis E-Book Download als PDF

Versicherungs Ratgeber von Stefan Vetter Wunsiedel

Stefan Vetter lüftet das Versicherungs Geheimnis

Link - Blogverzeichnisse
blockHeaderEditIcon
Blogverzeichnis - Bloggerei.de
Wetter in Wunsiedel
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.