*
telefon
blockHeaderEditIcon

Telefon: 09232-70880

header-blog-stefan-vetter
blockHeaderEditIcon
Stefan Vetter, Ihr Makler in Wunsiedel, informiert aktuell über Geld- und Versicherungsangelegenheiten
slider-kundenmeinungen
blockHeaderEditIcon

    Cum-Ex-Skandal – wie die Regierung ihr eigenes Versagen verschleiert

    Regierende Parteien kritisieren mit ungewöhnlicher Schärfe Banken, Anwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, wenn es um Steuerbetrug im großen Stil geht, der sich hinter den Begriffen Cum-Ex oder Cum-Cum verbirgt. Von kriminellem Verhalten, Betrug und gezielter Steuerhinterziehung ist die Rede. Jahrzehntelang haben die Beteiligten den Fiskus mit komplexen Aktengeschäften um Milliarden geprellt.

    Was ist Cum-Ex?

    Unter Dividenstripping versteht man eine Kombination aus dem Verkauf einer bestimmten Aktie kurz vor der Dividenzahlung und dem Rückkauf desselben Papieres direkt nach der Dividendenausschüttung. Ist der Verkäufer beim Abstoßen der Aktie vor dem Dividendenstichtag noch nicht Eigentümer des Papieres – sprich sog. Leerverkauf – und das Papier wird kurz nach diesem Stichtag geliefert, handelt es sich um ein sogenanntes Cum-Ex-Geschäft. Die einmal abgeführte Kapitalertragssteuer wird d

    Mehr

    So reagieren Europas Sparer auf die Nullzinspolitik der EZB

    Mit ihrer Niedrigzinspolitik hat die Europäische Zentralbank (EZB) Guthabenzinsen faktisch abgeschafft, während das Ziel - eine Inflationsrate von zwei Prozent - in den letzten Monaten zur Realität wurde. Allerdings bedeutet das für den Sparer, der sein Heil in klassischen Geldanlagen sucht, einen fortdauernden Vermögensverlust. Aber wie gehen Bürger in Europa mit dieser Situation um? Ergebnisse dazu liefert eine Umfrage im Auftrag der ING Diba; hierzu wurden 12.000 Personen in 15 Ländern befragt.

    Bürger aufgrund geringer Zinsen verärgert und besorgt

    Zahlreiche Bürger verstehen den Sachverhalt, für den die EZB verantwortlich ist und sind maßlos verärgert darüber, dass es keine Guthabenzinsen mehr gibt (37 Prozent). 39 Prozent zeigten sich aufgrund der Situation besorgt und eben so viele gaben an, frustriert zu sein. Auf der anderen Seite machen niedrige Zinsen Menschen auch glücklich, nämlich 19 Pr

    Mehr

    Die intelligente Art langfristig zu sparen – Teil 3

    Im zweiten Teil ging es um den Faktor Zeit und dem damit verbundenen Zinseszinseffekt beim Vermögensaufbau.

    Lesen Sie heute, wie wichtig es ist, laufende Verträge bis zum Renteneintritt aufrechtzuerhalten. Grafiken stellen eindrucksvoll dar, welche gravierenden Folgen vorzeitige Kapitalentnahmen bewirken.

    Zum Artikel...


    Der vierte und letzte Artikel widmet sich der Zukunft - nämlich Sparpläne für Kinder. Das Zusammenspiel der Faktoren Zeit und Rendite kann hier optimal für Minderjährige genutzt werden. Fehlende Geduld führt aber meist auch bei Kindersparplänen zur deutlichen Minderung aller Vorteile.

    Euro Rettung kann Deutschland € 95 Milliarden kosten

    Bis Ende des Jahres will die Europäische Zentralbank (EZB) mit den nationalen Zentralbanken der EU-Länder Anleihen in Höhe von € 2,3 Billionen aufkaufen. Über dieses Programm, auch Quantitative Easing (QE) genannt, habe ich bereits berichtet. Die Geldschwemme wird allerdings von vielen Experten kritisch bewertet und aktuell laufen bereits mehrere Klagen gegen das Anleihekaufprogramm. Kürzlich verschickte das Bundesverfassungsgericht einen Katalog von 43 Fragen an die EZB.

    EZB klärt auf

    Die Aufteilung der Risiken unter den einzelnen Staaten ist vielen Bürgern nicht bekannt. So kauft die EZB selbst lediglich zehn Prozent der Staatsanleihen; den Großteil übernehmen in ihrem Auftrag die Notenbanken der einzelnen EU-Länder – in Deutschland etwa die Deutsche Bundesbank. Damit teilen sich die Staaten das Risiko, das die Transaktionen der EZB herbeiführen. Selbiges gilt für Papiere von internationalen Organi

    Mehr

    Die intelligente Art langfristig zu sparen – Teil 2

    Der erste Artikel behandelte das Thema Aktienfonds, langfristig die interessanteste Anlageform.

    Teil 2 zeigt auf, dass das Zitat von Benjamin Franklin „Zeit ist Geld“ ein entscheidendes Kriterium für bleibenden Erfolg ist. Denn je früher mit einer Investition in einen aktiv gemanagten Aktienfondssparplan begonnen wird, desto mehr greift der Zinseszinseffekt . Hier gilt: „Wer zu spät kommt, den bestraft die dann fehlende Zeit!“

    Zum Artikel


    Lesen Sie im Teil 3, wie wichtig es ist, das langfristig gesteckte Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Es wird aufgezeigt, welche massiven negativen Auswirkungen ein vorzeitiges Entnehmen bzw. Auflösen von Sparplänen hat.


    Für die Übernahme der Artikel bedanke ich mich beim Investment-Team des Maklerpools Invers in Leipzig.

    Die intelligente Art langfristig zu sparen – Teil 1

    Wie schaffe ich es durch einen geringen monatlichen Aufwand meine Altersente um € 1.300 aufstocken? Mit diesem Artikel startet eine vierteilige Serie zum Thema intelligentes Sparen.

    Teil 1 beschäftigt sich mit der dafür am besten geeigneten Anlageform - dem aktiv gemanagten Aktienfonds. Sie erhalten Tipps, wie Sie die Vorteile zum eigenen Vermögensaufbau nutzen können.

    Zum Artikel

    Lesen Sie demnächst im Teil 2, wie der Faktor Zeit hilft, ihr Kapital zu mehren.

    Vielen Dank an das Investment-Team des Maklerpools Invers in Leipzig für die Genehmigung zur Übernahme ihrer Artikel.

    Privathaftpflichtversicherung – den neuen Bedingungen anpassen

    Bei der Privathaftversicherung handelt es sich um die wichtigste private Absicherung. Meist wird  ein derartiger Vertrag nach der Ausbildung oder Gründung des ersten eigenen Haushaltes abgeschlossen. Leider beschäftigt sich danach kaum jemand wieder mit diesem Thema.

    Wettbewerb führt zu verbesserten Vertragsbedingungen

    Da die Privathaftpflichtversicherung für jeden Bürger von großer Bedeutung ist, buhlen eine große Anzahl von Anbietern um die Gunst des Kunden. Viele Jahre wurde der Konkurrenzkampf über den Preis geführt, doch mittlerweile stehen verbesserte Vertragsbedingung im Vordergrund. Jahrzehntelang bestehende Verträge sind zwischenzeitlich veraltet. Der Kunde hat mitunter Deckungslücken, da der Technisierung und Modernisierung, die sich durch alle Lebensbereiche zieht, nicht Folge geleistet wird. So fehlen Deckungserweiterungen und sinnvolle Marktinnovationen oftmals, obwohl sich die Gefahren

    Mehr

    Täuschen die Vergleichsportale Check24 & Co. ihre Kunden?

    Immer mehr Kunden befragen im Internet Vergleichsportale wie Verivox, Check24, Biallo und Co..zu den Themen Energiepreise, Handytarife oder Versicherungen. Das Vertrauen der Kunden in diese Anbieter steigt. Laut einer Umfrage des Digitalverbandes Bitkom aus dem vergangenen Jahr gaben über Zweidrittel (68 Prozent) der Deutschen an, dass für sie Online-Vergleichsportale verlässlich sind. Zum Vergleich: lediglich 36 Prozent aller Befragten vertrauen ihrem Bankberater und gar nur 26 Prozent dem Versicherungsvertreter.

    Vertrauen nicht gerechtfertigt

    Ist das Vertrauen in Check24 und Co. gerechtfertigt? Mit einem klaren „Nein“ antwortet die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv); dies wird belegt mit einer eigenen Studie. „Damit Verbraucher Finanzdienstleistungen wie Girokonten und Ratenkredite vergleichen können, brauchen sie einen umfassenden und objektiven Marktüberblick. Vergleichsportale bilden die

    Mehr

      google bewertungen
      blockHeaderEditIcon
      telefon
      blockHeaderEditIcon

      Rufen Sie einfach an und klären Sie Ihre Fragen mit dem Experten Stefan Vetter:

      Telefon: 09232-70880

      link - geldanlagerechner
      blockHeaderEditIcon
      Link - haftpflichtkasse darmstadt
      blockHeaderEditIcon
      link - tarifrechner-reiseversicherung
      blockHeaderEditIcon
      link - ladylike-krebs-schutzbrief
      blockHeaderEditIcon
      anzeige-google-adsense-300x600
      blockHeaderEditIcon
      Text - tipp, mach den vettercheck
      blockHeaderEditIcon
      link - gratis schulung BILD
      blockHeaderEditIcon

       >> Jetzt klicken und anmelden

      Gratis Schulung Geldanlage

      Link popup- ARD Reportage Berufsunfähigkeit
      blockHeaderEditIcon
      e-book-cover-geld
      blockHeaderEditIcon

      NEU - Gratis E-Book von Stefan Vetter

      Erfolgreiche Tipps für Ihre Geldanlage

      soz1
      blockHeaderEditIcon
      blog-url
      blockHeaderEditIcon

      Blog URL: /blog
      RSS-Feed: /blog.rss

      _BLOGS_BLOCK_CATEGORIES
      blockHeaderEditIcon

      Kategorien

      e-book-cover-vers
      blockHeaderEditIcon

      Neu

      Gratis E-Book Download als PDF

      Versicherungs Ratgeber von Stefan Vetter Wunsiedel

      Stefan Vetter lüftet das Versicherungs Geheimnis

      Link - Blogverzeichnisse
      blockHeaderEditIcon
      Blogverzeichnis - Bloggerei.de
      Wetter in Wunsiedel
      blockHeaderEditIcon

      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail