*
telefon
blockHeaderEditIcon

Telefon: 09232-70880

header-blog-stefan-vetter
blockHeaderEditIcon
Stefan Vetter, Ihr Makler in Wunsiedel, informiert aktuell über Geld- und Versicherungsangelegenheiten
slider-kundenmeinungen
blockHeaderEditIcon

Restschuldversicherung

(1902 x gelesen) im
Mai 24 2015

Restschuldversicherung – oft teuer und selten sinnvoll

Bei der Restschuldversicherung (RSV) handelt es sich um eine Absicherung des Kreditnehmers gegen Tod, Berufsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit. Sie dient als zusätzliche Sicherheit und wird im Darlehensvertrag an die kreditgebende Bank abgetreten. Bekannt ist die RSV auch als Kreditlebens- oder Restkreditversicherung.

Null-Prozent-Finanzierung, aber teure Restschuldversicherung inklusive

Wer kennt nicht die bunten Werbeplakate, mit denen für Möbel oder hochwertige technische Geräte geworben wird? Mit null Prozent Zinsen lässt sich der Konsumwunsch sofort erfüllen. Aber speziell bei diesen verlockenden Angeboten wird dem Kunden oftmals der Abschuss einer zusätzlichen RSV aufgedrängt. Das Produkt steht wegen überhöhter Beiträge und der mit einer Darlehensvergabe gekoppelten Vertriebsmethode in der Kritik. An der Provision verdienen Kreditvermittler und –geber gut. Die immensen Kosten der RSV beeinflussen die Gesamtkosten des Kredites aber erheblich. Das wiederum hat zur Folge, dass kein Unterschied zum teuren Konsumdarlehen besteht – beispielsweise können die Nebenkosten bei einem Ratenkredit von € 10.000 bei fünfjähriger Laufzeit schnell auf € 1.000 klettern. Von der ursprünglichen Finanzierung angeblich zu „null Prozent“ ist nichts mehr übrig. Leider werden Konsumenten mit dieser Thematik nur in den wenigsten Fällen konfrontiert.

Erhebliche Wartezeiten

Die RSV übernimmt bei Tod und Berufsunfähigkeit nur dann ab dem vereinbarten Versicherungsbeginn, wenn keine Vorerkrankungen für den Leistungsfall ausschlaggebend waren. Vor allem bei älteren Versicherten tritt aufgrund gesundheitlicher Probleme der Versicherungsschutz erst nach einer Wartezeit von zwei bis drei Jahren in Kraft. Der Leistungsfall bei Berufsunfähigkeit oder unverschuldeter Arbeitslosigkeit muss eine gewisse Zeit andauern, bevor ein Leistungsanspruch entsteht – der sogenannten Karenzzeit. Relativ häufig müssen die Darlehensraten weiterhin vom Versicherten selbst bzw. seinen Hinterbliebenen, trotz bestehender RSV, bezahlt werden.

ZDFzoom: „Vorsicht Kreditfalle! – Wie Kunden abgezockt werden“

Von der Sendung „ZDFzoom“ wurden Testpersonen in mehrere Einkaufsmärkte geschickt. Das erschreckende Ergebnis zeigt, dass Kunden in den meisten Fällen nicht über Kosten und Risiken der Restschuldversicherung informiert werden. Der Abschluss einer RSV ist in den meisten Fällen freiwillig, allerdings erfolgt durch eine Vielzahl von Kreditgebern eine aktive Bewerbung, um einen zusätzlichen Verdienst zu generieren.

Kreditwürdigkeit steigt nicht

Nur bei wenigen Banken kommt es durch eine RSV zu einer Verbesserung der Kreditwürdigkeit des Kunden. Wird der Abschluss eines Vertrages vom Kreditgeber vorgeschrieben, müssen nach geltendem Recht die Kosten in den Effektivzins eingerechnet werden. Da der Kostennachweis bei einer freiwilligen Restschuldversicherung nicht gefordert wird, bleibt dem Konsumenten in diesem Fall ein Überblick der zusätzlichen Aufwendungen verwehrt.

Alternativen prüfen

Wer eine Risikolebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen hat, kann bei Kreditaufnahme getrost auf eine RSV verzichten. Diese beiden Vertragsarten decken (fast) alle Eventualitäten des Lebens ab – solange die Deckungssumme und die Laufzeit bedarfsgerecht gewählt wurden. Soll eine RSV tatsächlich abgeschlossen werden, empfiehlt es sich, wegen teilweiser großer Prämienunterschiede, verschiedene Angebote einzuholen. Bei Vorerkrankungen kann Ihnen ein versierter Versicherungsmakler helfen den gewünschten Versicherungsschutz zu ermitteln.

Kommentar 0
google bewertungen
blockHeaderEditIcon
telefon
blockHeaderEditIcon

Rufen Sie einfach an und klären Sie Ihre Fragen mit dem Experten Stefan Vetter:

Telefon: 09232-70880

link - geldanlagerechner
blockHeaderEditIcon
Link - haftpflichtkasse darmstadt
blockHeaderEditIcon
link - tarifrechner-reiseversicherung
blockHeaderEditIcon
link - ladylike-krebs-schutzbrief
blockHeaderEditIcon
anzeige-google-adsense-300x600
blockHeaderEditIcon
Text - tipp, mach den vettercheck
blockHeaderEditIcon
link - gratis schulung BILD
blockHeaderEditIcon

 >> Jetzt klicken und anmelden

Gratis Schulung Geldanlage

Link popup- ARD Reportage Berufsunfähigkeit
blockHeaderEditIcon
e-book-cover-geld
blockHeaderEditIcon

NEU - Gratis E-Book von Stefan Vetter

Erfolgreiche Tipps für Ihre Geldanlage

soz1
blockHeaderEditIcon
blog-url
blockHeaderEditIcon

Blog URL: /blog
RSS-Feed: /blog.rss

_BLOGS_BLOCK_CATEGORIES
blockHeaderEditIcon

Kategorien

e-book-cover-vers
blockHeaderEditIcon

Neu

Gratis E-Book Download als PDF

Versicherungs Ratgeber von Stefan Vetter Wunsiedel

Stefan Vetter lüftet das Versicherungs Geheimnis

Link - Blogverzeichnisse
blockHeaderEditIcon
Blogverzeichnis - Bloggerei.de
Wetter in Wunsiedel
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.