*
header-blog-stefan-vetter
blockHeaderEditIcon
Stefan Vetter, Ihr Makler in Wunsiedel, informiert aktuell über Geld- und Versicherungsangelegenheiten
slider-kundenmeinungen
blockHeaderEditIcon
Apr 12 2016

Tagesgeldkonten - 96 Banken bieten 0,0 Prozent

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am 10. März den Leitzins auf Null gesenkt. Mit dieser Entscheidung soll die Kreditvergabe und somit das Wirtschaftswachstum im Euroraum angekurbelt werden. Weiterhin wurde für Kreditinstitute der Strafzins für das Parken liquider Mittel bei der Zentralbank auf 0,4 Prozent erhöht. Die negative Auswirkung für den Sparer ist, dass es dadurch zu einer weiteren Reduzierung der Guthabenzinsen bei den klassischen Bankanlagen kam.

Privatanleger sollen vor Strafzinsen verschont bleiben

Mittlerweile sind negative Einlagenzinsen für Unternehmen üblich. Auch professionelle Anleger, wie Pensionskassen und Fondsgesellschaften werden zur Kasse gebeten, wenn sie kurzfristig hohe Beträge auf Bankkonten parken. Privatanleger bleiben davon noch verschont und die Geldinstitute werden nicht müde zu betonen, dass das so bleiben soll. Persönlich bin ich gespannt, wann dieses Tabu gebrochen wird.

Nullzins auf Tagesgeld bei fast 100 Banken

Auf das beliebte Tagesgeldkonto gibt es mittlerweile bei fast 100 Banken schon jetzt keinen Zinsertrag mehr. Zu diesem Ergebnis kam das Vergleichsportal Verivox auf der Grundlage eines Musterkunden, der einen Betrag von € 10.000 anlegt. Die Zahl der Institute, die den Zins für diese Sparform abgeschafft hat, hat sich binnen Monatsfrist fast verdoppelt. Während Anfang März 55 Banken keinen Zins zahlten, waren es Anfang April bereits 96. Die Commerzbank beispielsweise hat schon Mitte Februar die Rendite für ihre Kunden gestrichen.

0,08 Prozent im Durchschnitt

Das Vergleichsportal hat dazu Ende März insgesamt 960 Tagesgeldkonten von fast 860 Kreditinstituten untersucht. Die Anbieter zahlen im Schnitt 0,08 Prozent Zinsen, bei den regionalen Häusern, also Volksbanken und Sparkassen, waren es gar nur 0,04 Prozent.

€ 2 Billionen liegen auf Bankkonten

Der deutsche Sparer ist traditionell sehr sicherheitsbewusst und verlässt ungern eingefahrene Wege. Weit überschätzt wird das aktuelle Zinsniveau, siehe hierzu meinen folgenden Blogartikel. Erschreckend ist für mich, welche enormen Summen auf Konten und Sparbüchern liegen. Laut Angaben der Deutschen Bundesbank handelt es sich hierbei um gut € 2.000.000.000.000, was knapp 40 Prozent des Geldvermögens deutscher Haushalte entspricht. Diese Gelder bringen nicht nur keinen Ertrag, es findet gar ein Vermögensverlust statt. Wie soll mit Null- oder negativen Zinsen Kapital aufgebaut werden, beispielsweise für die private Altersvorsorge? Wer für später rein auf die gesetzliche Rentenversicherung setzt, wird seinen Lebensstandard im Ruhestand nicht halten können. Zur Vermögensmehrung wird langfristig der Zinseszinseffekt benötigt. Die Frage, die ich mir in dieser Situation stelle ist, ob der deutsche Sparer kein Interesse hat, sich mit der Situation auseinander zu setzen oder ob ihm schlichtweg das Wissen um Alternativen fehlt?

Kommentar 0
google bewertungen
blockHeaderEditIcon
telefon
blockHeaderEditIcon

Rufen Sie einfach an und klären Sie Ihre Fragen mit dem Experten Stefan Vetter:

Telefon: 09232-70880

link - geldanlagerechner
blockHeaderEditIcon
Link - haftpflichtkasse darmstadt
blockHeaderEditIcon
link - tarifrechner-reiseversicherung
blockHeaderEditIcon
link - ladylike-krebs-schutzbrief
blockHeaderEditIcon
anzeige-google-adsense-300x600
blockHeaderEditIcon
Text - tipp, mach den vettercheck
blockHeaderEditIcon
link - gratis schulung BILD
blockHeaderEditIcon

 >> Jetzt klicken und anmelden

Gratis Schulung Geldanlage

Link popup- ARD Reportage Berufsunfähigkeit
blockHeaderEditIcon
e-book-cover-geld
blockHeaderEditIcon

NEU - Gratis E-Book von Stefan Vetter

Erfolgreiche Tipps für Ihre Geldanlage

soz1
blockHeaderEditIcon
blog-url
blockHeaderEditIcon

Blog URL: /blog
RSS-Feed: /blog.rss

_BLOGS_BLOCK_CATEGORIES
blockHeaderEditIcon

Kategorien

e-book-cover-vers
blockHeaderEditIcon

Neu

Gratis E-Book Download als PDF

Versicherungs Ratgeber von Stefan Vetter Wunsiedel

Stefan Vetter lüftet das Versicherungs Geheimnis

Link - Blogverzeichnisse
blockHeaderEditIcon
Blogverzeichnis - Bloggerei.de
Wetter in Wunsiedel
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.