*
header-blog-stefan-vetter
blockHeaderEditIcon
Stefan Vetter, Ihr Makler in Wunsiedel, informiert aktuell über Geld- und Versicherungsangelegenheiten
slider-kundenmeinungen
blockHeaderEditIcon

Geldvermögen der Deutschen auf € 5,3 Billionen gestiegen

Trotz faktischer Abschaffung der Guthabenzinsen durch die Europäische Zentralbank (EZB) ist das Geldvermögen der Deutschen Ende des letzten Jahres auf ein Rekordhoch gestiegen. Wie der private Bankenverband BdB mitteilt, entspricht die Summe von € 5.300.000.000.000 einer Steigerung von knapp fünf Prozent.

Risikoscheue Anlagen mit Verlust

Der deutsche Sparer agiert weiterhin sehr risikoscheu. Mit gut € 2 Billionen bilden Ansprüche an Lebens- und Rentenversicherungen, Pensionskassen und diverse andere Altersvorsorgeprodukte auf Versicherungsbasis den größten Teil des Geldvermögens. Mehr als € 1,9 Billionen verweilen bei Banken in Form von ertraglosen Spar-, Sicht- und Terminkonten.

Geringer Aktienanteil

In Aktien wurden lediglich € 342 Milliarden angelegt; dieser Wert entspricht einem Anstieg im Vergleich zum Vorjahr von 10 Prozent, vor allem bedingt durch Kursgewinne. Allerdings liegt der Anteil am Gesamtvermögen der direkten Form der Unternehmensbeteiligung unverändert bei sechs Prozent.

Anstieg der Bargeldreserven

Indes sind die Bargeldreserven um gut zehn Prozent gestiegen, laut BdB eine Folge der Niedrigzinspolitik der EZB. Wer kann es dem Sparer verdenken, wenn er sein Vermögen aufgrund dieser Situation von unverzinsten Bankkonten abzieht? Der Bargeldanteil am Gesamtvermögen beträgt rund drei Prozent.

Immobilienvermögen rund € 6 Billionen

Zuzüglich zum Geldvermögen besitzen die privaten Haushalte in Deutschland ein Immobilienvermögen von rund € 6 Billionen.

Fehlende Aktienkultur hemmt Altersvorsorge

Der deutsche Sparer ist traditionell sehr sicherheitsbewusst mit dem Fokus auf Zinsanlagen; leider fehlt eine entsprechende Aktienkultur. Aber eine private Altersvorsorge – die aufgrund langfristig sinkender Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung notwendig geworden ist – lässt sich ohne Zinsen und dem damit verbunden Zinseszinseffekt nicht realisieren. Allerdings fehlt hierzulande im Gegensatz zu anderen Industrienationen häufig das Verständnis für eine Investition in Produktivvermögen. Breit streuende Investmentfonds sind die einfachste Möglichkeit einer Beteiligung an der Wirtschaft.

Sie haben Fragen zu diesem Thema? Dann kontaktieren Sie mich.

Kommentar 0
google bewertungen
blockHeaderEditIcon
telefon
blockHeaderEditIcon

Rufen Sie einfach an und klären Sie Ihre Fragen mit dem Experten Stefan Vetter:

Telefon: 09232-70880

link - geldanlagerechner
blockHeaderEditIcon
Link - haftpflichtkasse darmstadt
blockHeaderEditIcon
link - tarifrechner-reiseversicherung
blockHeaderEditIcon
link - ladylike-krebs-schutzbrief
blockHeaderEditIcon
anzeige-google-adsense-300x600
blockHeaderEditIcon
Text - tipp, mach den vettercheck
blockHeaderEditIcon
link - gratis schulung BILD
blockHeaderEditIcon

 >> Jetzt klicken und anmelden

Gratis Schulung Geldanlage

Link popup- ARD Reportage Berufsunfähigkeit
blockHeaderEditIcon
e-book-cover-geld
blockHeaderEditIcon

NEU - Gratis E-Book von Stefan Vetter

Erfolgreiche Tipps für Ihre Geldanlage

soz1
blockHeaderEditIcon
blog-url
blockHeaderEditIcon

Blog URL: /blog
RSS-Feed: /blog.rss

_BLOGS_BLOCK_CATEGORIES
blockHeaderEditIcon

Kategorien

e-book-cover-vers
blockHeaderEditIcon

Neu

Gratis E-Book Download als PDF

Versicherungs Ratgeber von Stefan Vetter Wunsiedel

Stefan Vetter lüftet das Versicherungs Geheimnis

Link - Blogverzeichnisse
blockHeaderEditIcon
Blogverzeichnis - Bloggerei.de
Wetter in Wunsiedel
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.