*
header-blog-stefan-vetter
blockHeaderEditIcon
Stefan Vetter, Ihr Makler in Wunsiedel, informiert aktuell über Geld- und Versicherungsangelegenheiten
slider-kundenmeinungen
blockHeaderEditIcon

Geld sicher anlegen

(2070 x gelesen) im
Okt 17 2014

Geld sicher anlegen

Wie legt man in der heutigen Zeit Geld sicher an? Der Vermögensaufbau ist bei niedrigsten Zinsen am deutschen Geldmarkt eine echte Herausforderung. Bedauerlicherweise setzt der deutsche Sparer bei der Bildung seiner Rücklagen auf das „falsche Pferd“. Etwa die Hälfte des Kapitals, gerechnet ohne Grundstücke und Immobilien, liegt auf Bankkonten oder wird als Bargeld gehalten. Somit verliert es von Jahr zu Jahr real an Wert, denn der gewährte Zins der Banken auf Spareinlagen bleibt vielfach deutlich unter der Preissteigerungsrate. In den nächsten Jahren wird sich daran kaum etwas ändern, da die europäische Zentralbank (EZB) an dieser Zinspolitik festhalten will, um die Wirtschaft anzukurbeln.

Kaufkraftverlust wird übersehen

Das Wort Kaufkraftverlust gewinnt somit an Bedeutung. Spätestens wenn man beispielsweise mit den Großeltern darüber spricht wird einem klar, wie sich Güter des täglichen Lebens in den zurückliegenden Jahrzehnten verteuert haben. Infolgedessen sollte die Preissteigerungsrate bei der Ermittlung der Pensionslücke berücksichtigt werden. Daraus ergibt sich folgende Konsequenz für den Kapitalaufbau: Wer ein Vermögen effektiv – also unter Berücksichtigung des Kaufkraftverlustes – langfristig schaffen und mehren will, sollte sich von Sparbüchern und Termingeldern verabschieden und nach Alternativen Ausschau halten.

Erstellung des Chance-Risiko-Profils

Am Anfang einer Planung für den Vermögensaufbau steht immer das Anfertigen des persönlichen Chance-Risiko-Profils. Dessen muss sich der Sparer auch im Gespräch mit seinem Berater stellen. Das Sicherheitsbewusstsein spielt dabei eine entscheidende Rolle – je stärker es ausgeprägt ist, desto größer wird der Anteil fest verzinslicher Wertpapiere (Rentenpapiere) im Depot ausfallen. Dabei darf man nicht außer acht lassen, dass mit den angeblich sicheren Staatsanleihen in der aktuellen Situation auch kein „Blumentopf“ zu gewinnen ist.

Welche Alternativen gibt es? Marco Grzesik, Senior Vice President bei Pimco Deutschland, empfiehlt Staatsanleihen aus Schwellenländern. Dort haben sich die fundamentalen Daten oftmals noch nicht verschlechtert und die Wertpapiere sind durch jüngste Marktkorrekturen attraktiv geworden. Bei Schwellenländeranleihen auf Basis lokaler Währungen sollten Anleger bedenken, dass die Währungskomponente nicht nur zusätzliche Chancen, sondern auch Risiken beinhaltet. Hochzins- und Nachranganleihen kommen wegen des höheren Risikos lediglich als Beimischungen in Frage.

Aktien sind alternativlos

Gewichtet nach der jeweiligen Risikobereitschaft müssen Aktien den wesentlichen Teil der langfristigen Anlagen ausmachen. Aber genau damit tut sich der deutsche Sparer nach wie vor schwer. Der im Vergleich mit anderen Anlageformen sehr geringe Anteil am Gesamtvermögen dokumentiert die anhaltende Skepsis. Ein Grund dafür ist sicherlich die Psyche. In der Wahrnehmung wiegen die Börseneinbrüche der letzten Jahrzehnte schwerer als die Blütezeiten an den Aktienmärkten. Bei einem langfristigen Anlagehorizont verlieren Kurseinbrüche und -schwankungen an Bedeutung. Mehr noch: Bei laufenden Sparverträgen kann der Anleger sogar einen besseren Durchschnittspreis beim Fondskauf erzielen, dem sog. Cost Average-Effekt, zu Deutsch: Kauf zum Durchschnittspreis. Durch schwankende Kurse werden beim monatlichen Kauf mit einem konstanten Betrag verschiedene viele Anteile erworben.

Ratsam ist es, den Großteil der Anlagen weltweit zu investieren. Denn dem Kursgewinn in einer Region von heute folgt oft ein Verlust von morgen. So haben z.B. Aktien in Schwellenländern seit 2006 in drei Jahren Verluste erlitten, in fünf Jahren aber positive Wertzuwächse erzielt. „Gerade bei Aktienfonds sollten Fondsanleger mit langfristigem Anlagehorizont trotz der Kursschwankungen investiert bleiben und sich nicht im Markettiming versuchen“, empfiehlt Ali Masarwah, der Chefredakteur bei Morningstar Deutschland, Österrreich und Schweiz.

Sicherheit kostet Rendite

Der deutsche Sparer hat traditionell ein ausgeprägtes Sicherheitsbedürfnis. Einige Gesellschaften tragen dieser Forderung Rechnung und bieten Produkte an, welche die Aktienseite mit Garantien sichern. Aber diese Zusage kostet Rendite. Denn sie führt dazu, dass große Teile der Investionssumme in vermeintlich risikofreie Anlagen investiert werden müssen, die nur sehr geringe Renditen erwirtschaften. Alternativ muss ein Teil des Kapitals für Absicherungen aufgebracht werden. Dabei entstehen ebenfalls Kosten, die die Gesamtrendite schmälern. Daher macht es meist wenig Sinn, Garantien einzubauen.

Mit Ausnahme weniger Produkte gilt das auch für die prämiengeförderte Zukunftsvorsorge - der Riesterrente. Zudem sprechen die Produktanforderungen nur in bestimmten Situationen für einen Abschluss, trotz staatlicher Förderungen. Das fängt beim eingeschränkten Anlageuniversum an und geht bis hin zu den strikten Vorgaben des Gesetzgebers zur Kapitalverwendung. Durch die Garantie der einbezahlten Beiträge geht rund die Hälfte der Rendite verloren. Viele Experten halten dieses Produkt für einen weiteren gescheiterter Versuch des Staates, die Altersvorsorge zu fördern.

Weitere Informationen unter www.maklerwunsiedel.de.

Kommentar 0
google bewertungen
blockHeaderEditIcon
telefon
blockHeaderEditIcon

Rufen Sie einfach an und klären Sie Ihre Fragen mit dem Experten Stefan Vetter:

Telefon: 09232-70880

link - geldanlagerechner
blockHeaderEditIcon
Link - haftpflichtkasse darmstadt
blockHeaderEditIcon
link - tarifrechner-reiseversicherung
blockHeaderEditIcon
link - ladylike-krebs-schutzbrief
blockHeaderEditIcon
anzeige-google-adsense-300x600
blockHeaderEditIcon
Text - tipp, mach den vettercheck
blockHeaderEditIcon
link - gratis schulung BILD
blockHeaderEditIcon

 >> Jetzt klicken und anmelden

Gratis Schulung Geldanlage

Link popup- ARD Reportage Berufsunfähigkeit
blockHeaderEditIcon
e-book-cover-geld
blockHeaderEditIcon

NEU - Gratis E-Book von Stefan Vetter

Erfolgreiche Tipps für Ihre Geldanlage

soz1
blockHeaderEditIcon
blog-url
blockHeaderEditIcon

Blog URL: /blog
RSS-Feed: /blog.rss

_BLOGS_BLOCK_CATEGORIES
blockHeaderEditIcon

Kategorien

e-book-cover-vers
blockHeaderEditIcon

Neu

Gratis E-Book Download als PDF

Versicherungs Ratgeber von Stefan Vetter Wunsiedel

Stefan Vetter lüftet das Versicherungs Geheimnis

Link - Blogverzeichnisse
blockHeaderEditIcon
Blogverzeichnis - Bloggerei.de
Wetter in Wunsiedel
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.