*
telefon
blockHeaderEditIcon

Telefon: 09232-70880

header-blog-stefan-vetter
blockHeaderEditIcon
Stefan Vetter, Ihr Makler in Wunsiedel, informiert aktuell über Geld- und Versicherungsangelegenheiten
slider-kundenmeinungen
blockHeaderEditIcon

Viele Deutsche glauben an einen Zusammenbruch des gesetzlichen Rentensystems

Schlagwörter wie demografischer Wandel, Staatsverschuldung und Flüchtlingsproblematik zeigen in den Köpfen der Bürger Wirkung. Denn mittlerweile sind 61 Prozent der Deutschen überzeugt, dass das gesetzliche Rentensystem zusammenbrechen wird. Infolgedessen ist der Anteil derer gering, die sich in Sachen Altersvorsorge rein auf die Leistungen des Staates verlassen wollen.

Lebensstandard kann nicht aufrecht erhalten werden

Mehr als 80 Prozent aller Deutschen glauben, dass der Lebensstandard im Ruhestand ohne private Altersvorsorge nicht aufrecht erhalten werden kann. Zusätzlich fürchten sich 52 Prozent der Befragten vor drohender Altersarmut – in der Gruppe der 18- bis 35-Jährigen sind es sogar 61 Prozent. Ebenfalls 61 Prozent sind der Meinung, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis das gesetzliche Rentensystem in Deutschland zusammenbricht.
Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Themenradar des größten deutschen Kreditinstituts, der Deutschen Bank. Für die Umfrage wurden 500 Bundesbürger im Alter von 18 bis 59 Jahre online befragt.

Geringes Vertrauen in den Staat

Lediglich 23 Prozent der befragten Teilnehmer vertrauen dem Staat bezüglich ihrer Altersvorsorge und nur 13 Prozent stimmten der Aussage zu: „Die gesetzliche Rente ist das Einzige, auf das man sich wirklich verlassen kann.“

Zu wenig Eigeninitiative in Sachen private Altersvorsorge

Obwohl das düstere Zukunftsszenario der staatlichen Ruhestandsvorsorge allseits bekannt ist, befassen sich immer noch zu wenige Personen mit ihrer eigenen Altersvorsorge. 43 Prozent gaben an, sich mit diesem Punkt noch auseinandersetzen zu müssen, bei den Jüngeren waren dies 58 Prozent.

Gründe für eine fehlende Altersvorsorge durch mangelndes Eigenengagement:

- 70 Prozent monierten die Unverständlichkeit der Altersvorsorgeprodukte
- 49 Prozent empfinden es lästig, sich selbst darum kümmern zu müssen
- 44 Prozent können sich zwischen den verschiedenartigen Produkten nicht entscheiden
- 42 Prozent haben nach eigenen Angaben kein Geld für eine private Altersvorsorge
Mehrfachnennungen waren möglich

Fehlende Signale der Politik

Für Frank Breiting, Leiter private Altersvorsorge bei der Deutschen Asset Management, fehlen klare Signale der Politik: „Die Politik sollte sich bei ihren kommenden Reformen vor allem auf die Vereinfachung des bestehenden Systems konzentrieren und nicht noch weitere Instrumente schaffen.“ Überreglementierte und komplizierte Konstruktionen wie die Riesterrente sind keine Lösung. Aufgrund der bestehenden Situation läuft bereits ein Großteil der Bevölkerung bewusst in Richtung Altersarmut. Und derjenige, der doch Vorsorge trifft, legt zu wenig zurück oder wählt falsche Sparformen. In der aktuellen Niedrigzinsphase, welche die Europäische Zentralbank (EZB) im Auftrag der EU-Staaten ausgerufen hat, sind klassische Bank- und Versicherungsprodukte aufgrund des fehlenden Zinseszinseffektes wenig tauglich, um sich Kapital fürs Alter zu schaffen. Als einfachster Weg zur langfristigen Kapitalbildung gilt eine Investition in Produktivvermögen, d.h. der Kauf von Aktien bzw. Aktienfonds.

Kommentar 0
google bewertungen
blockHeaderEditIcon
telefon
blockHeaderEditIcon

Rufen Sie einfach an und klären Sie Ihre Fragen mit dem Experten Stefan Vetter:

Telefon: 09232-70880

link - geldanlagerechner
blockHeaderEditIcon
Link - haftpflichtkasse darmstadt
blockHeaderEditIcon
link - tarifrechner-reiseversicherung
blockHeaderEditIcon
link - ladylike-krebs-schutzbrief
blockHeaderEditIcon
anzeige-google-adsense-300x600
blockHeaderEditIcon
Text - tipp, mach den vettercheck
blockHeaderEditIcon
link - gratis schulung BILD
blockHeaderEditIcon

 >> Jetzt klicken und anmelden

Gratis Schulung Geldanlage

Link popup- ARD Reportage Berufsunfähigkeit
blockHeaderEditIcon
e-book-cover-geld
blockHeaderEditIcon

NEU - Gratis E-Book von Stefan Vetter

Erfolgreiche Tipps für Ihre Geldanlage

soz1
blockHeaderEditIcon
blog-url
blockHeaderEditIcon

Blog URL: /blog
RSS-Feed: /blog.rss

_BLOGS_BLOCK_CATEGORIES
blockHeaderEditIcon

Kategorien

e-book-cover-vers
blockHeaderEditIcon

Neu

Gratis E-Book Download als PDF

Versicherungs Ratgeber von Stefan Vetter Wunsiedel

Stefan Vetter lüftet das Versicherungs Geheimnis

Link - Blogverzeichnisse
blockHeaderEditIcon
Blogverzeichnis - Bloggerei.de
Wetter in Wunsiedel
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.