*
header-blog-stefan-vetter
blockHeaderEditIcon
Stefan Vetter, Ihr Makler in Wunsiedel, informiert aktuell über Geld- und Versicherungsangelegenheiten
slider-kundenmeinungen
blockHeaderEditIcon

Wie Geld anlegen?

(1470 x gelesen) im
Juni 03 2015

Die Zeit arbeitet nur noch für Aktionäre

Zeit ist ein wichtiger Faktor für den Aufbau der Altersvorsorge. Denn mit Hilfe des Zinseszinseffektes wurde früher aus relativ kleinen Sparbeträgen ein stattliches Vermögen, sofern der Zeitraum lange genug gewählt war. Wer beispielsweise vor 60 Jahren von seinen Eltern oder Großeltern ein mit fünf Prozent verzinstes Sparbuch mit einem Guthaben von € 2.500 geschenkt bekam, verfügt heute über ein Kapital von € 46.700 Euro. Von Renditen auf Bankeinlagen in dieser Höhe kann der deutsche Sparer gegenwärtig nur noch träumen und daran wird sich durch die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) auch in Zukunft nichts ändern. Gehen wir nun von einer jährlichen Rendite von einem Prozent bei gleichem Betrag und der selben Laufzeit aus, so ergibt sich eine Summe von € 4.542, d.h. trotz Zinseszinseffekt erreichen wir keine Verdoppelung unseres eingesetzten Kapitales.

Lösung Aktienfonds

Im langfristigen Bereich sind Anlagen im Produktivvermögen allen anderen Assetklassen überlegen. Dabei muss der Sparer mit breit gestreuten Aktienfonds den geringsten Aufwand betreiben. Über die Auswahl der richtigen Produkte sprechen Sie am besten mit einem unabhängigen Vermittler, denn ein Bankangestellter favorisiert im Regelfall nur die die Angebote des hauseigenen Produktpartners. Vereinbaren Sie mit ihrem Berater den „jährlichen Check“ ihrer Anlagen, denn die Entscheidung für eine bestimmte Strategie beruht auf Fakten der Gegenwart und Vergangenheit. Allein die Zukunft ist ungewiss. Bei oben genanntem Kapitaleinsatz beläuft sich das Vermögen bei einer angenommenen Rendite von 8 % mittlerweile auf mehr als eine € Viertelmillion.

Langfristiger Renditebringer

Wer monatlich einen gewissen Betrag in Form von Investmentfonds in die Aktienmärkte investiert, hat für den Vermögensaufbau mit dieser Sparanlage eine gute Wahl getroffen. Denn vergleicht man beispielsweise unterschiedliche 20-Jahres-Zeiträume, hat der Deutsche Aktienindex (DAX) immer nur positive Erträge abgeworfen. So entsteht durch eine Investition in die Wirtschaft, was ein Aktieninvestment darstellt, ein guter Schutz gegen die Inflation. Außerdem schlagen Aktien auf lange Sicht alle anderen Anlageklassen. Die Börse bewertet gesunde Unternehmen mit Zukunftspotential positiv – allerdings gibt es Schwankungen an den Märkten, die durch die Psyche der Marktteilnehmer verursacht werden. Genannt seien hier nur: Naturkatastrophen, Terroranschläge, Neuwahlen und negative Wachstumsprognosen. Durch diese  Faktoren kann der Börsenwert auch wirtschaftlich starke Firmen in Mitleidenschaft gezogen werden. Diese Tatsache muss der Aktionär in seinem Bewusstsein verankern. Die Börse ist keine Einbahnstraße und das Auf und Ab der Märkte gehört dazu. Diese Schwankungen finden allerdings auf einer steigenden Linie statt und nach jedem Tief gibt es einen neuen Höchststand. Um diese Kursausschläge nutzen zu können, muss man den langfristigen Charakter der Anlage im Auge behalten. Die Diskussion über solche Sparanlagen stellt sich für den konservativen Anleger nicht, wenn es beispielsweise fünf Prozent Zinsen auf Festgeldanlagen gibt. Diese Zeiten sind lange vorbei und werden nicht wiederkommen. Die althergebrachte Anlegermentalität muss über Bord geworfen werden, denn wir leben in einem neuen Zeitalter. Es gibt keinen risikolosen Zins, daher muss sich jeder Anleger, der zumindest die Inflation schlagen will, mit dieser Thematik auseinander setzen.

Mittlerweile haben sich auf dem Markt einige Anlagemodelle bewährt, die automatisch Fondsanteile verkaufen, wenn ein bestimmter Rückgang des Wertes erfolgt ist. Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Dann kontaktieren Sie mich einfach.

Kommentar 0
google bewertungen
blockHeaderEditIcon
telefon
blockHeaderEditIcon

Rufen Sie einfach an und klären Sie Ihre Fragen mit dem Experten Stefan Vetter:

Telefon: 09232-70880

Link - haftpflichtkasse darmstadt
blockHeaderEditIcon
link - tarifrechner-reiseversicherung
blockHeaderEditIcon
link - ladylike-krebs-schutzbrief
blockHeaderEditIcon
anzeige-google-adsense-300x600
blockHeaderEditIcon
Text - tipp, mach den vettercheck
blockHeaderEditIcon
link - gratis schulung BILD
blockHeaderEditIcon

 >> Jetzt klicken und anmelden

Gratis Schulung Geldanlage

Link popup- ARD Reportage Berufsunfähigkeit
blockHeaderEditIcon
e-book-cover-geld
blockHeaderEditIcon

NEU - Gratis E-Book von Stefan Vetter

Erfolgreiche Tipps für Ihre Geldanlage

soz1
blockHeaderEditIcon
blog-url
blockHeaderEditIcon

Blog URL: /blog
RSS-Feed: /blog.rss

_BLOGS_BLOCK_CATEGORIES
blockHeaderEditIcon

Kategorien

e-book-cover-vers
blockHeaderEditIcon

Neu

Gratis E-Book Download als PDF

Versicherungs Ratgeber von Stefan Vetter Wunsiedel

Stefan Vetter lüftet das Versicherungs Geheimnis

Link - Blogverzeichnisse
blockHeaderEditIcon
Blogverzeichnis - Bloggerei.de
Wetter in Wunsiedel
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.